Sightseeing & Relaxing an Thousands Islands

Unser Weg ging gleich früh morgens los über den Highway 2 Richtung Gananoque, dem zentralen Zugangspunkt zu den Thousand Islands. Auf dem Weg gab´s noch eine kleine Frühstückspause. Außerdem gewährte ich einem Gänseschwarm Vorfahrt auf dem Highway, gut das hinter mir alles wach war 🙂

Da der Highway 2 von Cornwall nach Gananoque direkt am Lake Ontario entlang führt, gab es einige schöne Aussichtsorte und zahlreiche Abfahrten „Bridge to USA“ die wir unbedingt vermeiden wollten. Bereits um 11 erreichten wir Gananoque und informierten uns zunächst im Visitor Center. Die junge Frau war scheinbar so begeistert, dass sie wieder was zu tun hatte, dass sie uns förmlich mit Informationen zu Ausflügen und Zielen überschüttete. Mehr als wir in 2 Tagen schaffen könnten.

Thousand Islands Bootstour

Wie kann man sich besser einen Eindruck von der Ausdehnung der Thousand Islands verschaffen, als vom Wasser aus? Also buchten wir eine 3h Bootstour und verbrachten den Nachmittag auf dem Wasser und konnten so einen kleinen Einblick in die gewaltige Insellandschaft bekommen. Zahlreiche Anekdoten sorgten für zusätzliche Informationen während der Tour. So sahen wir die kleinste Grenzbrücke der Welt, ein Schloß und viele weitere Dinge, die mit Auto nicht erreichbar sind. Definitiv ein Must-do wenn man an den Thousand Islands ist.

Thousand Islands Bootstour 1

Danach ging es ins Hotel und anschließend noch eine Kleinigkeit Essen. Da das Hotel in der Nähe von Cafés lag hatten wir noch einen für den Abend geplant. Allerdings viel gegen 18 Uhr der Strom in der ganzen Region aus und unsere Caféwünsche schienen sich in Luft aufzulösen. Doch gab es ein gallisches Dorf, welches dem Stromausfall eigene Energie entgegensetzte und somit die Stadt mit Café, Muffins und Internet versorgte und von den einheimischen inkl. Mir geflutet wurde. Vielen Dank Tim Hortons, der Mc Donalds gegenüber konnte nur neidisch zuschauen und seien Türen schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.