Besuch der Traumstrände

Nachdem Sarah und Mathis heute bereits einige Vorbereitungen für Ihre Hochzeit getroffen haben, trafen wir diese anschließend am STrand in der Nähe des Hafens. Das Wetter war perfekt, wolkenfreier Himmel und knapp 30°C.
Wir liehen uns Räder und machten uns auf den Weg zu einer Stranderkundungstour. Unser erster Halt war der Strand Grand Anse, direkt am Ende der gepflasterten Strasse. Ein toller Sandstrand und kaum Steine im Wasser laden sehr zu schwimmen ein. Leider war Schwimmen aber noch nicht erlaubt, da die Unterströmung des Meeres noch zu stark ist. Zum reinhaltne der Füße und ein wenig Naß werden, war es aber genau richtig 😉
Vom Grand Anse gingen wir weiter zum Petite Anse und machten hier einen weiteren, kleinen Fotostop. Danach legten wir die letzte Etappe zum Anse Coco zurück. Auf dem Weg fand Mathis eine Kokosnuss und trug diese die ganze Zeit mit sich.
Am Strand angelangt, suchten wir uns ein schattiges Plätzchen und genossen die Badewanne und die tolle Aussicht, die man von hier hatte. Außerdem waren auch nur wenige Leute hier, so dass man ziemlich ungestört war.

Ein Strandhund war ebenfalls vorhanden, der überall versuchte was zu Futtern abzugreifen. Die ersten 10 Minuten verscuhte Mathis seine Kokosnuss von der äußeren Schale zu befreien und der Hund schaute ihm sehr Interessiert zu.

Am Nachmittag verließen wir diesen tollen Badeort wieder. Auf dem RÜckweg hielten wir zunächst an einer kleinen Saftbar, wo uns ein leckerer, frisch gespresster Saftmix, mit einem Fruchtteller, serviert wurde. Außerdem wurde Mathis in die Kunst des Kokosnuss Knackens eingeführt und die erste Schale der Kokosnuss wurde mal eben abgeschält.
Völlig zufrieden und bei tollem Sonnenschein ging es zum Schnorcheln zum L’Union Beach. Hier verbrachten wir noch ein paar tolle Sunden und konnten beim Schnorcheln, Seeigel, Rochen, Schildkröten, Hummer u.v.m. sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.